[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

Dank an 834 Unterzeichner :

Landespolitik

„Die Zehn-Prozent-Hürde haben wir in Dinkelscherben locker übersprungen“, freut sich die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Dinkelscherben, Annette Luckner, über das Ergebnis ihrer Gemeinde beim Volksbegehren gegen Studiengebühren: von 5127 Berechtigten unterzeichneten am Ende 834 Dinkelscherbener, das entspricht 16,26 Prozent.

„Ich freue mich sehr, dass das Ergebnis bei uns so eindeutig über den zehn Prozent liegt“, es habe sich gelohnt, Informationsmaterial zu verteilen und die Menschen daran zu erinnern, im Rathaus zu unterschreiben. Luckner dankt allen, die zum Erfolg des Begehrens in Dinkelscherben beigetragen haben. „Die Menschen nehmen sich zwar vor, zu unterschreiben, verschieben es aber immer wieder und vergessen es schließlich, wenn man sie nicht daran erinnert“, stellte sie mit ihren Helfern im Ortsverein fest. Die Arbeit ist aber noch nicht ganz zu Ende, denn jetzt müssen die Plakate auch wieder eingesammelt und aufgeräumt werden. Und dann bleibt noch die spannende Frage, wann denn nun die Studiengebühren endgültig wegfallen.

 

- Zum Seitenanfang.