29.09.2019 in Umwelt & Verkehr

Anträge vom 24.09.2019 auf der Gemeinderatssitzung

 

Die Gemeinderäte Frau Evi Madalenko-Stuhler und Herr Reinhard Pentz haben am 24.09.2019 auf der Gemeinderatssitzung zwei Anträge im Namen der SPD Fraktion Dinkelscherben vorgestellt.

"Wir beantragen hiermit, die Schrebergärten an der Ustersbacher Straße ab Parzelle 12, zu erhalten und nach öffentlicher Ausschreibung im Reischenaublatt der Bevölkerung von Dinkelscherben weiterhin zugänglich zu machen.
Begründung:
Nachdem Schlagworte wie Nachhaltigkeit, Regional statt Global, kurze Wege, Klimaschutz und Artenvielfalt in aller Munde sind, halten wir es für dringend notwendig, den Bürgerinnen und Bürgern von Dinkelscherben die Möglichkeit zu geben hier tätig zu werden und ortsnah Lebensmittel selbst anzubauen. Von einigen Bürgern bestehen bereits konkrete Anfragen hierzu.
Auch hat sich ein Pächter der Schrebergärten bereit erklärt, die nicht besetzten Gärten zu kontrollieren und auf unrechtmäßige Müllablagerungen zu achten."

"Wir beantragen 3 Lichtsignalanlagen/ Fußgängerschutzanlagen für den Hauptort.
Anlage 1 Krumbacherstr. – Ferrumstr.
Anlage 2 Marktstr.- Schützenstr. - Bahnweg
Anlage 3 Augsburgerstr.- Mödishoferstr

Begründung:

Durch den zunehmenden und schneller werdenden Verkehr ist es dringend erforderlich Querungshilfen für Kinder, ältere und behinderte Menschen zu schaffen.
Die Fußgängerampeln sind an Überwegen für Schulkinder und Bahnreisende vorgesehen.
Besonders Kinder können schwer einschätzen, ob ein Fahrzeug anhält bzw. überhaupt noch anhalten kann. Mit der steigenden Innerorts-Verdichtung ist auch mit erheblich mehr Fußgängern und Radfahrern zu rechnen. "

 

16.02.2016 in Umwelt & Verkehr

Grün am Rand. Vortrag zur Pflanzenwelt in Dinkelscherben

 

Natur braucht Platz und Ruhe. Viel Platz ist für die Natur in der intensiv bewirtschafteten Flur Dinkelscherbens nicht mehr übrig. Es sind Wegraine, Straßenränder, Gewässerufer und nicht nutzbare Restflächen. Die Natur ist im Wortsinne an den "Rand gedrängt". Was sich dennoch in der Gemeinde an Wildpflanzen findet, zeigt der Gewässerbiologe Dr. Erik Mauch in einem Lichtbildervortrag des SPD- Ortsvereins Dinkelscherben und des Arbeitskreises Natur- und Umweltschutz im Unterbezirk. Er geht auch auf die Situation im Wald und an den wenigen Sonderstandorten, den naturgeschützten oder dem ökologischen Ausgleich gewidmeten Flächen, ein. Die Flora steht für die ganze Natur, denn wo Pflanzen stehen, finden sich auch die damit verbundenen Tiere. Die ungenutzten Flächen in der Flur und die Bäche gehören meist mit eigenen Flurnummern der Gemeinde. Was diese zu deren Erhalt und Förderung durch landschaftspflegerische Maßnahmen tun kann und sollte, wird an diesem Abend ebenfalls Thema sein. Denn vielen Bürgern ist die Natur nicht gleichgültig, sie bedeutet ihnen etwas, ist für sie Lebensqualität. Positive Merkmale in diesem Bereich erhöhen die Attraktivität des Ortes, auch für mögliche Neubürger. Der Vortrag beginnt am Donnerstag, 18. Februar, um 19 Uhr, im Pfarrzentrum Dinkelscherben, Auer Kirchweg 2.

Termine

Alle Termine öffnen.

28.10.2019, 20:00 Uhr Monatsversammlung SPD-Ortsverein Dinkelscherben

25.11.2019, 20:00 Uhr Monatsversammlung SPD-Ortsverein Dinkelscherben

09.12.2019, 19:00 Uhr Jahresabschlussessen

Alle Termine

Bayern SPD

Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD