Ortsteilbegehungen


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Breitenbronn: Vernünftige und bezahlbare Lösung für die Kirchenmauer fehlt

Mit dem Auto auf einen Termin ins Vereinsheim, bei einem Jubiläum in die Kirche und mal die B 300 entlang fahren. Dass Breitenbronn mehr zu bieten hat als nur eine Bundesstraße und dass diese Straße nicht der einzige „wunde Punkt“ ist, davon überzeugte sich der SPD-Ortsverein. Zusammen mit Gemeinderat Rudolf Erdle, der Breitenbronn wie seine Westentasche kennt, und vielen interessierten Bürgern machten sich die Genossen auf den Weg. Der erste Halt war gleich neben dem Vereinsheim. Das Dach des Feuerwehrhauses wurde in Augenschein genommen. Auch die Fläche für das neue Baugebiet schaute man sich an. Bauplätze sind wichtig, um die jungen Leute am Ort zu halten. Ratlosigkeit war in den Gesichtern abzulesen, als man die Stufen zur Kirche hinauf erklommen hatte und die Kirchenmauer begutachtete. Sie ist immer wieder Diskussionsthema im Gemeinderat, aber eine „finanziell verträgliche“ Lösung ist bisher nicht in Sicht, dafür kann man inzwischen durch die Risse in der Mauer durchschauen. Problematisch ist die Standfestigkeit auf dem steilen Kirchberg. Kein schöner Anblick ist die Bushaltestelle mitten im Ort. Der Eigentümer schert sich nicht darum und lässt sein Teilstück verkommen. Das ärgert die Breitenbronner, die sich ein durchgängig ansprechendes Ortsbild wünschen und auch viel dafür tun.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

25.11.2019, 20:00 Uhr Monatsversammlung SPD-Ortsverein Dinkelscherben

09.12.2019, 19:00 Uhr Jahresabschlussessen

Alle Termine

Bayern SPD

Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD